Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.


Was ist DynDNS?

"DNS" steht für Domain-Name-Service. Um einen Server im Internet adressieren zu können, benötigt man seine IP-Adresse. Üblicherweise sind aber nur Domain-Namen und Computernamen der Server bekannt. Das Domain Name System, kurz DNS, ist ein System zur Auflösung von Computernamen in IP-Adressen und umgekehrt.

Möchte man zum Beispiel die Webseite www.praxda.de besuchen, dann fragt der Browser zuerst seinen DNS-Server. Bei einem normalen Internet-Nutzer ist das der DNS-Server des Internet-Providers. Unternehmen mit großen Netzen betreiben häufig einen eigenen DNS-Server. Wenn der angefragte DNS-Server die IP-Adresse zu diesem Domain-Namen weiß, dann liefert er sie zurück. Wenn nicht, dann befragt der DNS-Server weitere DNS-Server. Das macht er so lange, bis er die IP-Adresse des Domain-Namens an den Browser zurückliefern kann. Da ohne DNS das Internet praktisch nicht existieren kann, gibt es viele tausend DNS-Server auf der ganzen Welt, die zusätzlich hierarchisch angeordnet sind und sich gegenseitig über Änderungen informieren. 

Wenn man nun auf Ihren Router im Büro zugreifen möchte, müsste man eigentlich nur die öffentliche IP-Adresse des Routers im Browserfenster eingeben. Da sich diese IP jedoch in der Regel ständig ändert, setzen wir auf ein Dynamisches System. Bei diesem System sendet z.B. Ihr Router jedesmal seine neu erhaltene IP-Adresse an den Provider. Dieser bearbeitet nun den für Sie angelegten DNS-Eintrag, so dass Ihr Router wieder unter der gewohnte Adresse (www.MeinRouter.Povider.de) erreichbar ist.

Selbstverständlich bieten wir von PraxDa unseren Kunden auch solch einen DynDNS-Dienst an. Auf Wunsch vergeben wir Ihnen eine dynamische Adresse mit einer eindeutigen Syntax: Unternehmen.praxda.de. Wir richten Ihnen auch Ihren Router so ein, dass dieser die neue IP-Adresse an uns übermittelt. Dieser Prozessor wird voll automatisch durch unser System erledigt und überwacht. Sie müssen nach der Routerkonfiguration nichts weiter tun und Sie haben nun einen Zugriff von überall auf Ihr Netzwerk!

Ein weiterer Vorteil liegt in den Bereichen Home-Office, Own-Cloud und Home-Server sowie VPN. Mit einem Dynamischen DNS ist es möglich, dass Sie von zuhause aus, z.B. via Remote Desktop Protocoll (kurz RDP), auf Ihrem Arbeitsplatzcomputer arbeiten. Nun können Sie mit dem PC arbeiten, als säßen Sie direkt davor.

Wenn Sie einen eigenen Server oder eine Own-Cloud im Betrieb haben, können Sie auf die darauf befindlichen Daten von überall aus der Welt zugreifen. Dazu nutzen Sie nichts weiter, als Ihren Internetbrowser. Nachdem der DNS-Eintrag eingerichtet ist und Ihr Router entsprechend konfiguriert wurde, geben sie im Webbrowser einfach Ihre DynDNS-Adresse ein. Schon haben Sie Zugriff auf Ihren Server bzw. Ihre Cloud.

Mit VPN lassen sich außenstehende Computer und Server, die physikalisch nicht mit Ihrem Netzwerk verbunden sind, über eine getunnelte und sichere Verbindung mit Ihrem Netzwerk verbinden. Dies kann zum Beispiel bei Außendienstlern eingesetzt werden, die auch beim Kunden vor Ort Zugriff auf das Firmennetzwerk brauchen. Natürlich können Sie auch eine VPN-Verbindung von Ihrer FRITZ!Box zu Ihrem Smartphone herstellen. So können Sie via Internet über Ihren Festnetzanschluss telefonieren.

DynDNS bietet noch zahlreiche weitere Vorteile an. Gerne beraten wir Sie persönlich, telefonisch oder per Email.

 

 

 

Quellen: www.elektronik-kompendium.de, www.thomas-krenn.com/de/wiki & https://wiki.ubuntuusers.de